Navigation
Malteser Jugend in Trier

2017 / Pfingstzeltlager

Pfingstzeltlager 2017

„Was brauchst du zum Glücklichsein?“

Beim 24. Pfingstlager der Malteser Jugend aus Trier fanden rund 200 Teilnehmer ihr Glück.

Als Wegweiser diente hierbei vor allem das abwechslungsreiche Programm: Nach dem feierlichen Eröffnungsabend begann am Samstagvormittag der Möglichkeitentag. In Yogakursen, Heilkräuter-und Feuer-Workshops konnten die Teilnehmer neue Erkenntnisse erlangen  und weitere Horizonte eröffnet bekommen. Einige Teilnehmer lernten sogar eine ganz neue Sprache- die Gebärdensprache.  Als Highlight galt vor allem der Flashmob, für den eine Gruppe geflüchteter Jugendliche aus Syrien gemeinsam mit Teilnehmern aus Deutschland und der Ukraine Tänze und Gesänge aus verschiedenen Nationen  vorbereitet hatten und der im Zentrum der Stadt Neunkirchen  unter dem Motto  „Vielfalt macht glücklich“ positives Aufsehen erregte.

Am Sonntag fand zunächst ein Schwedenschachturnier statt, das ordentlich für Stimmung sorgte. In der anschließenden Messe wurde das Vaterunser in Gebärdensprache gebetet und über 200 Luftballons steigen gelassen.

Das Pfingstlager der Malteser Jugend erweist sich jedes Jahr aufs Neue als willkommene Abwechslung vom Alltag. So kamen die Jugendlichen beispielsweise auch ganz ohne ihre Smartphones aus. Womöglich fanden einige Teilnehmer so auch ihr Glück in der Gemeinschaft.

Fotos: Klaus Abstein, Lena Joswig (Malteser Hilfsdienst e.V.)

Weitere Informationen